Telefon: 0391/40065360

Immobilienmakler Osnabrück - das KARODI Immobilienmakler-Team in Osnabrück und Umgebung

Navigation

Wir bieten Ihnen

Renditeimmobilien

Die Motivation des käuflichen Erwerbs einer Renditeimmobilie stellt nicht die Selbstnutzung der Immobilie dar, sondern die Verzinsung des investierten Kapitals.

weiter

Wertgutachten

Ein Wertgutachten Ihrer Immobilie ist immens wichtig. Wir erstellen professionelle und unabhängige Verkehrswertgutachten gemäß § 194 Baugesetzbuch (BauGB).

weiter

Objekt-Schnellsuche:

IMMOBILIENMAKLER Osnabrück - KARODI IMMOBILIEN

Über Immobilienmakler KARODI

Osnabrück – im Niederdeutschen übrigens „Ossenbrügge“ ausgesprochen – ist die drittgrößte Stadt in Niedersachsen und wegen seiner geografischen Lage ein bedeutsames Logistikzentrum. Nicht nur wegen des warm-gemäßigten Klimas ist die Stadt eine Reise wert, die Sommer sind nicht zu heiß, die Winter erlauben wegen der milden Temperaturen ausgiebige Spaziergänge durch die schöne Innenstadt, die vornehmlich durch imposante Kirchen und Kathedralen geprägt ist. Osnabrück besticht zudem durch historische eindrucksvolle Architektur, gepaart mit dem Stil der modernen Zeit. Für den Immobilienmakler KARODI ist Osnabrück auch wegen der Renditeimmobilien interessant, die zahlreiche Chancen bieten. Das Maklerbüro hat seinen Fokus auf Mehrfamilienhäuser und Geschäftshäuser gerichtet, führt Immobilienbewertungen durch und leistet Unterstützung bei Neugründungen oder Firmenumzügen.

Verkaufs- und Kaufberatung für Investment Immobilien und Gewerbeimmobilien in Osnabrück

Immobilienmakler KARODI ist bundesweit tätig und hat viel Erfahrung in Bezug auf  Renditeimmobilien in Osnabrück. Der Schwerpunkt liegt beim Kaufen und Verkaufen, Transaktionen bei Wohn- und Gewerbeimmobilien gehören zu den Kernkompetenzen von uns. Wir bieten unseren Kunden Zinshäuser, Mehrfamilienhäuser, Geschäftshäuser und Wohnhäuser und haben darüber hinaus Baudenkmäler, Büroflächen, Büroimmobilien und Denkmalimmobilien. Selbstverständlich befinden sich in unserem Angebot Ladengeschäfte, Warenhäuser, Fachmarktzentren, Fachmärkte, Hotelimmobilien, Lagerhallen, Logistikimmobilien, Handelsimmobilien, Industrieimmobilien und Produktionsflächen. Weiterhin gehören Sozialimmobilien, Seniorenimmobilien, Einzelhandelsimmobilien, Shopping Center und Einkaufszentren zu unserem Angebot.

Beschreibung Stadt Osnabrück

DATEN UND ZAHLEN Osnabrück:

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Einwohner: 165.021 (Stand Dezember 2011)
  • Stadtgebietsfläche: 119,8 km²
  • Autokennzeichen: OS
  • Telefonvorwahl: 0541, 05402 (Lüstringen teilw.), 05406 (Darum teilw.), 05407 (teilweise Pye )
  • Postleitzahlen: 49074–49090
  • Website der Stadt: www.osnabrueck.de

STADTBEZIRKE VON Osnabrück:

Insgesamt 23 Stadtteile hat Osnabrück zu bieten. Ihre Namen sind nicht einfach ausgedacht, sondern entspringen größtenteils den historischen Überlieferungen der Stadt. Einige frühere Ortschaften wurden zu Stadtteilen zusammengeschlossen, die einzelnen Stadtteile sind zusätzlich in statistische Bezirke gegliedert und tragen dreistellige Nummern als Bezeichnungen. 

WIRTSCHAFT, KULTUR UND HISTORIK:

In den frühen Jahren der Stadt – es war das 14. Jahrhundert – setzte sich die Spitze von Osnabrück aus einem „Alten Rat“ und einem „Sitzenden Rat“ zusammen. Der Bürgermeister lenkte die politischen Geschicke, der Bischof billigte den Osnabrückern nach und nach immer mehr Freiheiten zu. Zwischenzeitlich gehörte die Stadt sogar zu Frankreich, im Jahr 1851 dann wurde die Hannoversche Städteordnung eingeführt. Geändert hat sich vieles im Laufe der Geschichte, der Rat der Stadt setzt sich seit 2001 aus 50 Mitgliedern des Stadtrates zusammen, an der Spitze sitzt noch immer der Bürgermeister bzw. der Oberbürgermeister. Als im Jahr 1998 am Piesberg die Zeche zur Steinkohleförderung stillgelegt wurde, kam es zu einem Bruch in Osnabrück. Ein weiterer folgte, als im Jahr 2009 die britischen Truppen abzogen. Doch Osnabrück machte aus der Not eine Tugend und nutzte die nun frei gewordenen Kasernen für wirtschaftliche Entwicklungen. So entstanden zahlreiche Gewerbegebiete und Wissenschafts-Parks. Inzwischen hat sich Osnabrück zum wirtschaftlichen Motor des westlichen Niedersachsens entwickelt. Neben der Wirtschaft spielen auch Kunst und Kultur in Osnabrück eine wichtige Rolle, zahlreiche Kinos und Theater lassen keine Wünsche offen. Besonders beliebt sind bei der Osnabrückern die kulinarischen Köstlichkeiten der Stadt, beispielsweise der Grünkohl oder der „Ramanken-Eintopf“, der aus einer gewöhnlichen Steckrübe etwas einzigartig Köstliches zaubert.